Klosterneuburg Mauerbach Gablitz Tullnerbach Pressbaum Purkersdorf Wolfsgraben Gerasdorf bei Wien Schwechat Lanzendorf Leopoldsdorf Zwölfaxing Himberg Rauchenwarth Fischamend Klein-Neusiedl Schwadorf Ebergassing Gramatneusiedl Moosbrunn Maria-Lanzendorf
think globally, act locally


Spiel und Spaß für Hobby-Kicker: Der Advent Ankick war wieder ein voller Erfolg

2016-12-05 Siegerteam
Der NÖ Akademikerbund hat nun zum dritten Mal in Folge den Advent Ankick veranstaltet: Ein Hallenfußball-Turnier für Amateurinnen und Amateure mit Mixed-Teams aller Altersgruppen. Nach Geradorf und Pressbaum war der Austragungsort diesmal das Gymnasium Purkersdorf.

» Artikel anzeigen


Rede Lukas Mandl: Wünsche an die ÖVP, Hoffnungen für Österreich



2016-10 Wiesn Korneuburg

Bilder und mehr: Das war die zünftige Herbstwies’n in Korneuburg

Eine „zünftige Gaudi“ war die Herbstwies’n, die der NÖ Arbeitnehmer/innen-Bund des Bezirks Korneuburg mit Bezirksobmann Peter König an der Spitze auf die Beine gestellt hat. Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner, Abgeordneter und Bezirksparteiobmann Hermann Haller, Abgeordneter Lukas Mandl und hunderte Gäste feierten miteinander den Start in den Herbst.

» Artikel anzeigen

2016-10 Interview Bürgermztg

„Ein Zugvogel kümmert sich um den Nestbau, und er macht auch weite Reisen“

In einem Interview mit der Bürgermeisterzeitung zu Herbst-Beginn ging Lukas Mandl auf seinen Grundsatz „Global denken, lokal handeln“, auf die für die Lebensqualität herausragende Bedeutung der Gemeindepolitik, auf die Notwendigkeit, für eine bessere Zukunft Europas zu arbeiten, und auf mehrere andere aktuelle politische Themen ein.

» Artikel anzeigen

2016-06-17 Holocaust-Gedenkf.Gerasdf2

Hochkarätiger Holocaust-Gedenkakt in Gerasdorf

„Wer ein Leben rettet, rettet die ganze Welt“, zitierte Bürgermeister Alexander Vojta zum Abschluss eines Gedenkakts zur Erinnerung an Holocaust-Opfer auf Gerasdorfer Boden. Vizebürgermeister Abg. Lukas Mandl erklärt: „Es ist ein Geschenk, dass wir in dieser Zeit in diesem Land leben dürfen. Dann machen wir aber auch etwas daraus für eine bessere Welt.“

» Artikel anzeigen